Geschichtsprojekt um den Preis des Bundespräsidenten am Gymnasium Südstadt

Es ist zwar schon ein paar Tage her, aber... Am Montag dem 17.12.2018 waren wir (Nora Peucker (10b), Charlotte Boye, Jule Geyer, Franz Liebhaber und Simon Weinrich (10a)) zusammen mit unserem Lehrer Herrn Dr. Adenstedt bezüglich unseres Geschichtsprojektes am Hauptcampus der Martin-Luther-Universität in der Innenstadt. In einem, über die PRIME-Partnerschaft angemieteten, Raum der Uni haben wir effektiv von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr gearbeitet. Wir haben unter anderem historische und zeitgenössische Quellen, mit wichtigen Inhalten für unsere Präsentation ausgearbeitet. Außerdem haben wir den freien Tag genutzt, um auch organisatorische Probleme zu klären, die für das weitere Verfahren notwendig sind. Dank unserer Vorbereitung konnten wir auf dem Universitätsplatz mit vorher ausgearbeiteten Fragen Studenten und Passanten befragen. Diese Informationen brauchten wir für unser Projekt, da die Meinung anderer Menschen ein wichtiger Teil für uns ist. Nach ca. 3 Stunden haben wir dann eine kleine Pause in der Mensa eingelegt, nach der wir dann unsere Arbeit fortsetzten. Wir sind froh diesen Tag vor dem Ferienbeginn genutzt zu haben, da wir dem Tag der Abgabe unseres Projektes (28.2.2019) immer näher kommen. Darüber hinaus war es eine wichtige und schöne Erfahrung an der Uni an einem anderen Ort zu arbeiten. 

Design FuTec GmbH 2010