Jugend trainiert für Olympia

Auch „traditionelle“ Sportarten können Kinder und Jugendliche begeistern…

Das bewiesen unsere Mädchen und Jungen wiederholt beim Regionalfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in Sangerhausen.

Erwartungsgemäß gewannen die Mädchen der 8.-10. Klassen und qualifizierten sich mit diesem Ergebnis zum Landesfinale. Neben den erfahrenen SV Mädels überzeugte diesmal besonders Alizee Bohne aus der 9. Klasse, die die Kugel fast 10,00m weit stieß.

Auch den Jungen gelang wiederholt der Einzug ins Landesfinale. Herausragende Ergebnisse erzielten hier Karl Müller aus der 9. Klasse mit 11,73s im Sprint über 100m und Franz Kreuter aus der 11. Klasse mit 1,76m im Hochsprung.

Einige der Jungen stehen am darauffolgenden Tag noch in einem zweiten Regionalfinale, nämlich dem im Fußball. 

Die Mädchen der 6. Klassen starteten mit der Vergleichsarbeit Mathematik in den Wettkampf und absolvierten dann gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen aus den Klassen 5 und 7 einen äußerst überzeugenden Mehrkampf. Sie verbesserten sich in allen Disziplinen im Vergleich zum Kreisausscheid deutlich, liefen auch die Staffel schneller und erkämpften Platz 3. Dieses Ergebnis lässt hoffen, dass hier ein starkes Team nachwächst, das uns in Zukunft noch viel Freude bereiten wird.

Ines Raabe

Design FuTec GmbH 2010