Mitteilungen zum Schulbetrieb ab 01. März 2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

dank der mit Disziplin und Verantwortungsbewusstsein erzielten Infektionszahlen und Inzidenzen dürfen wir jetzt mit allen Schuljahrgängen den – wenn auch eingeschränkten – Unterrichtsbetrieb am Ort unseres sozialen Miteinanders  wiederaufnehmen. Damit fällt die große Last des langwierigen und Kräfte raubenden Distanzunterrichtes von den Schultern der Schüler, Lehrer und Eltern. Ich bedanke mich auf diesem Wege bei all den vielen Eltern, die als extrem geforderte Familien- und Schulmanager ihren Kindern im Homeschooling geduldig geholfen und sie in der Isolation „bei Laune“ gehalten haben. Bevor wir am kommenden Montag den Schulbetrieb am GSH im Wechselmodus für alle Schuljahrgänge aufnehmen können, setze ich hiermit Eltern und Schüler*innen über wichtige organisatorische Festlegungen und zu beachtende Hygieneregeln in Kenntnis.

Der eingeschränkte Regelunterricht findet für die Schüler*innen analog zum Frühjahrs-Lockdown 2020 im wöchentlichen Wechsel von Präsenzunterricht nach Stundenplan und dem Erledigen von erteilten Aufgaben zu Hause statt. (Arbeitsgemeinschaften finden im eingeschränkten Regelunterricht nicht statt.) Die Klassen und klassenübergreifenden Kurse im Wahlpflichtunterricht (z. B. Eth/ev. Rel, 2. Fremdsprachen, WPU 9 und 10) sowie die Kurse der 11. Jahrgangsstufe wurden von den Klassenleiter*innen bzw. Fachlehrer*innen in zwei Schülergruppen A und B eingeteilt. Die Gruppenzugehörigkeit(en) Ihres Kindes werden Ihnen bis Freitag, 26.02.2021 von unseren Lehrer*innen über Moodle oder andere geläufige Kontakte mitgeteilt und in der Schule dokumentiert. Wir beginnen den Unterricht am 01.03.2021, der sog. A-Woche, mit allen Schüler*innen der Gruppen A. Die Schüler der Gruppen B lernen in der Unterrichtswoche vom 01.03.2021 bis 05.03.2021 aufgabengestützt zu Hause. Dafür werden von den Fachlehrern Aufgaben erteilt und bis Samstag, 27.02.2021 digital über Moodle oder über andere den Schüler*innen geläufige Kommunikationswege zugestellt. 

In der Woche vom 08.03.2021 bis 12.03.2021 wird gewechselt, d.h. die Gruppen B sind im Präsenzunterricht, in dem jeweils auch die Ergebnisse der häuslichen Aufgabenbearbeitungen ausgewertet und besprochen werden. Dieser Wechselmodus wird solange beibehalten, bis andere Regelungen seitens des Ministeriums für Bildung ergriffen werden. Bei Unsicherheiten kann man sich jederzeit im täglichen Vertretungsplan über den aktuellen Wochenmodus (A oder B) vergewissern. 

Aktualisierte Mitteilungen zur Notbetreuung und der Mittagessenversorgung entnehmen Sie bitte den diesbezüglichen Informationen auf unserer Schulhomepage. 

Im Präsenzunterricht und auf dem Schulgelände gelten weiterhin hohe Hygienestandards, an denen auch künftig der epidemiologischen Lage entsprechend festgehalten werden muss. Wir müssen im schulischen Alltag aufmerksam und diszipliniert bleiben, um das Erreichte nicht aufs Spiel zu setzen. Für den Präsenzunterricht gilt bis auf die Schuljahrgänge 5 und 6 und den Sportunterricht die uneingeschränkte Alltags-Maskenpflicht. Schüler*innen der 5. und 6. Klassen benötigen im Unterrichtsraum keine Maske. Sollte die Maske einmal vergessen werden, helfen unsere Sekretärinnen Frau Kieselbach und Frau Kraft gerne weiter. Alle schulischen Hygienemaßnahmen im Überblick finden Sie auf unserer Homepage. Folgen Sie bitte dem Link Hygieneplan Corona.

Ich wünsche im Namen unseres Lehrerkollegiums allen Schülerinnen und Eltern einen erfolgreichen Neustart und beste Gesundheit!
 

Ute Kober

Schulleiterin

Design FuTec GmbH 2010