AG "Naturschutz"

Seit Mai 1992 betreuen Schüler in der AG Naturschutz in Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Halle zwei Schutzgebiete sowie die Naturschutzstation am Kleinen Angersdorfer Teich. 

Im Mittelpunkt der Tätigkeit steht meist praktische Arbeit: Pflanzaktionen, Nistkastenbetreuung, Müllbeseitigung, die Gestaltung des Naturpfades, Entbuschung der Streuobstbestände, Ufersanierung oder die Schilfmahd im Winter – es gibt immer etwas zu tun! Das gemeinsame Arbeiten an der frischen Luft bietet auch einen guten Ausgleich zu stundenlangem Lernen an Schreibtisch und Computer. Oft folgt nach erfolgreicher Anstrengung auch ein gemütlicher Grillabend am Angersdorfer Teich. 

In den Sommer – und Winterferien finden regelmäßig mehrtägige Exkursionsfahrten statt. Im Jahr 2020 war z.B. das Jugendgästehaus in Dörflas im Fichtelgebirge unser Ziel.  

Die AG steht allen Schülern ab Klasse 6 bis zum Abitur offen und wird von Herrn Albrecht geleitet. 

Als Meilenstein nach 10 Jahren AG-Tätigkeit kann die auf Initiative ehemaliger Schüler basierende Gründung des Vereins Naturschutz und Bildung Halle, kurz Natrix e.V., im Jahr 2002 gesehen werden. 

Design FuTec GmbH 2010