Am Mittwoch, dem 17.6.2015 fand eine kleine, aber feine Auszeichnungsveranstaltung statt. Hier die Preisträger:

 

Im Fachgebiet „Arbeitswelt“

Thema der Arbeit: „Programmieren für Jedermann“

Raik Torgau (Klassenstufe 12, 1. Platz)

 

Im Fachgebiet „Arbeitswelt“

Thema der Arbeit: „Können wir uns weniger Lärm leisten?“

Niklas Melzer (Klasse 7a, 1. Platz)

 

Im Fachgebiet „Geo- und Raumwissenschaften“

Thema der Arbeit: „Holz als Energieträger für das Waldstraßenviertel?“

Corinna Specht (Klasse 10a, 2. Platz)

 

Fachgebiet „Geo- und Raumwissenschaften“

Thema der Arbeit „Hochwasserschutz für die Saale“

Valentin Busch (Klassenstufe 12, 2. Platz)

 

Im Fachgebiet „Geo- und Raumwissenschaften“

Thema der Arbeit: „Kann man die Erde spielerisch retten?“

Sophie Dieringer, Leonie Menz (beide Klasse 7d, 2. Platz)

 

Im Fachgebiet „Geo- und Raumwissenschaften“

Thema der Arbeit: „Lust oder Frust?! – Die Wasserqualität in Halle Saale in Elster und Saale“

Eleonore Zippel (Klasse 6b, 3. Platz)

 

Im Fachgebiet „Geo- und Raumwissenschaften“

Thema der Arbeit: „Ist Halle eine Bergstadt?“

Linh Le Huyen (Klassenstufe 12, 3. Platz)

 

Im Fachgebiet „Chemie“

Thema der Arbeit: „Kristalle auf eine andere Weise züchten“

Phi Ta Ngoc (bis Januar 2015 Klasse 7d, 2. Platz)

 

Im Fachgebiet „Chemie“

Thema der Arbeit: „Nutzung der Fotosynthese, im Einsatz für den Klimaschutz“

David Perlov (Klasse 9b, hat erfolgreich teilgenommen)

Design FuTec GmbH 2010