Zum zweiten Mal gab es am Gymnasium „Südstadt“ eine Produktion 

„ZeitLebensZeit“ ist ein besonderes Schauspiel von Schülern für Schüler. Es werden gute und schlechte Erinnerungen, peinliche Momente, Aversionen und Ängste, aber auch Hoffnungen und Wünsche der jungen Schauspieler verarbeitet und dargestellt. In intensiver Zusammenarbeit mit den schauspielenden Schülern entwickelte sich im Schuljahr 2016/2017 ein Theaterstück, in dem die jungen Darsteller auf kreative Art die Erfahrungen aus ihrem Lebensalltag bearbeiten. Eltern, Lehrer und andere Erwachsene fühlen sich von dem Stück beeindruckt, weil es die Lebenswelt von Kindern aus deren Sicht abbildet. 

Man sieht eine ergreifende Chronologie jungen Lebens:

  • den bezaubernden Beginn bewussten Daseins,
  • die unbekümmerte Welt im Kindergarten,
  • erstaunliche Verhaltensmuster beim familiären Stress,
  • ambivalente Erinnerungen an kindliche Liebe in der Grundschule,
  • unerträgliche Einblicke in die Gewalt von Mitschülern,
  • ernüchternde Rückblicke auf die Pubertät von Jungen und Mädchen,
  • überaus peinliche Scheinwelten junger Männer,
  • die Dramatik, in der die besten Freundinnen in tiefstes Unglück stürzen – und
  • private Wünsche, die von jungen Schauspielern formuliert werden.

Veit Riese und Mark Seidel

 

Design FuTec GmbH 2010